bigger 1900
1900
1600
1440
1280
1160
1024
940
850
767
600
480
360
320
Röststätte Shop Gastro Barista AcademyAcademy Speciality CoffeeCoffee Röststätte Blog Kontakt 0
Der grosse Milchalternativen-Test
Die Kaffeeläden dieser Welt werden immer kreativer und vielfältiger wenn’s darum geht ihren Kund:innen einzigartige Kaffeespezialitäten anzubieten. Die Frage “Kaffee mit oder ohne Milch?”- wird längst nicht mehr gestellt, sondern es wird danach gefragt “welche” Milchalternative es denn sein solle.
Ob Soja, Hafer, Mandel oder mittlerweile Erbsen “Milch” - die Liste der alternativen Milchprodukte ist endlos lang. Ob denn alle mit dem Geschmack des Kaffees harmonieren und letztendlich auch schmecken, das wollten wir für euch herausfinden. Für unseren Milchalternativen-Test haben wir eine Auswahl aus 6 verschiedenen, veganen Alternativen zusammengestellt, die üblicherweise in Cafés und dem Handel angeboten werden.

Fact: Wusstest du? Laut EU-Verordnung aus dem Jahr 1987 darf man Milchalternativen wie Hafer oder Soja, offiziell nicht als “Milch” bezeichnen, um die Vermarktung von Milch bzw. Milcherzeugnissen zu schützen. Trotzdem haben wir uns für diesen Test entschieden, die pflanzlichen Drinks so zu nennen.
Der Espresso
Für den Test haben wir unseren Single Origin aus Brasilien, den Santiago Espresso genommen. Dieser schmeckt sehr karamellig, schokoladig, leicht nussig und harmoniert sehr schön mit Milch. Um die Qualität der Milch zu überprüfen und das Kaffee-Milch Verhältnis optimal bewerten zu können, haben wir alle Getränke als Cappuccino zubereitet.
Die Bewertungskriterien
Zum Test haben wir uns für 6 verschiedene Milchalternativen entschieden:
Soja / Mandel / Hafer / Kokos / Reis / Erbsenprotein

Als Bewertungskriterien haben wir ausgewählt:
Geschmack (1 - 5 )
Schäumbarkeit (1 - 5 )
Konsistenz (1 / wässrig - 5 / cremig)
Kaffee-Milch Verhältnis: Was schmeckt präsenter? (1 / Milch - 5 / Kaffee)

Skala:
1 schlecht - 2 mangelhaft - 3 okay - 4 gut - 5 sehr gut
Die Mandelmilch
Angefangen bei der Mandelmilch, fällt der sehr präsente Eigengeschmack auf, die den Geschmack des Kaffees stark übertönt. Hierbei reden wir nicht von einem klassischen Mandelgeschmack, sondern eher von etwas schärferem, wie man es eventuell beim Amaretto kennt. Wer also genau diesen Geschmack mag, wird Mandelmilch im Kaffee mögen. Uns persönlich schmeckt die Mandelmilch im Kaffee nicht so sehr. Den Kaffee schmeckt man nicht wirklich heraus und es bildet sich kein harmonisches Zusammenspiel beider Komponenten.

Das Aufschäumen der Mandelmilch hat sich als eher schwierig herausgestellt. Beim Schäumen bildet sich eine relativ heterogene Masse. Der Schaum ist weder seidig noch cremig und setzt sich relativ schnell oben ab. Das Ergebnis sind zwei Ebenen - dicker Milchschaum und wässriger Kaffee. Aufgrund dieser Faktoren, schneidet die Mandelmilch in unserem Test mangelhaft bis schlecht ab und belegt gemeinsam mit einer anderen Milch den letzten Platz.

Testergebnis: 7,5 von 20 Punkten
Die Reismilch
Ähnlich wie die Mandelmilch, schneidet auch die Reismilch ab. Das Getränk wirkt relativ geschmacksneutral und der Kaffeegeschmack kommt einigermaßen gut zur Geltung. Die typisch karamelligen Noten des verwendeten Espresso lassen sich gut herausschmecken und das Kaffee-Milch-Verhältnis passt. Bis auf einen leichten “Reis” Geschmack im Kaffee, schmeckt sie uns relativ gut.

Ein großer Schwachpunkt bei der Reismilch ist allerdings ihre Konsistenz. Die Reis-Alternative ist sehr wässrig und lässt sich nicht gut aufschäumen. Durch die wässrige Konsistenz fehlt dem Kaffee auch nach dem Schäumen das angenehme, cremige Trinkgefühl. Fazit: Die Reismilch ist geschmacklich ok, aber für uns keine echte Alternative für Cappuccino oder andere Kaffee-Milchgetränke. Sie lässt sich schlecht aufschäumen und die Trink-Experience ist insgesamt nicht angenehm.

Testergebnis: 7,5 von 20 Punkten
Die Kokosmilch
Als nächstes haben wir die Kokosmilch unter die Lupe genommen. Der Eigengeschmack der Kokosnuss sticht ähnlich zum Verhalten der Mandelmilch sehr intensiv hervor. Leider auf Kosten des Kaffeegeschmacks. Die Kokosmilch schmeckt sehr parfümiert und hinterlässt einen wie wir finden unangenehmen Nachgeschmack im Mund.

Dafür überzeugt die Kokosmilch Beim Thema Schäumbarkeit. Sie lässt sich relativ einfach aufschäumen und formt einen Mikroschaum, der leicht seidig ist und ein angenehmes Mundgefühl erzeugt. Die Konsistenz der aufgeschäumten Milch könnte noch seidiger sein, doch durch die hohe Menge an gesättigten Fetten in der Kokosmilch, erhält man dieses typische Gefühl von einem cremigen Milchgetränk.

Testergebnis: 8 von 20 Punkten
Die Sojamilch
Angekommen in den Top 3 unseres Tests, fangen wir mit einem der beliebtesten Milchalternativen in der Kaffeeszene an: die Sojamilch.
In unseren Kategorien weiß die Sojamilch durchaus zu performen. Soja und Kaffee harmonieren beim Geschmack gut miteinander. Sowohl der Kaffee-Geschmack als auch die Soja-Note lassen sich im Cappuccino schmecken.

Die Konsistenz der aufgeschäumten Sojamilch ist sehr schön cremig, jedoch braucht es etwas mehr Übung um gute Latte Art mit Soja hinzukriegen. Beim Aufschäumen formt sie relativ schnell viele Bläschen, die gut miteinander vermischt werden müssen. Dabei läuft man Gefahr, das die Masse schnell zu schäumig wird. Mit ein wenig Übung und Skills, erhält man aber schnell gute Ergebnisse.

Testergebnis: 12 von 20 Punkte
Die Erbsenmilch
Auf Platz 2 landet ein echter Newcomer unter den Milchalternativen - die Erbsenmilch! Hergestellt aus Erbsenproteinen, hat diese Milch uns positiv überrascht, sogar ein wenig begeistert! In allen Kategorien hat sie überdurchschnittlich abgeschnitten mit großen Pluspunkt in der Kategorie “Aufschäumbarkeit”.

Die Milch lässt sich sehr gut und einfach aufschäumen und löst sich auch nicht direkt wieder auf. Man erhält eine sehr homogene, seidige Masse, die sich gut mit dem Geschmack des Kaffees verbindet. Der Geschmack der Erbsenmilch ist zwar sehr eigen und hinterlässt eine leicht trockene Note im Mund, wir empfinden das aber nicht sehr dramatisch. Die Tasting Notes des Arabica-Kaffees, den wir verwenden, lassen sich deutlich herausschmecken.

Also einfach mal probieren. Daumen nach oben für die Erbsenmilch!
Besonders gut ist die Erbsenmilch auch für Allergiker geeignet, da Erbsenmilch – im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzendrinks – frei von Soja, Gluten, Nüssen und anderen Allergenen ist.

Testergebnis: 14 von 20 Punkten
Die Hafermilch
Der Gewinner unseres großen “Milchalternativen” - Tests steht fest. Vielleicht nicht gerade überraschend, hat die Hafermilch gewonnen. In fast allen Kategorien erzielt die Hafermilch eine hohe Gesamtpunktzahl.
Sie lässt sich super einfach aufschäumen, wird seidig glänzend und hinterlässt ein cremiges Gefühl im Mund. Der Kaffeegeschmack kommt wunderbar zur Geltung und wird sogar noch betont. Vor allem mit der Hafermilch unseres Vertrauens, der Minor Figures aus Großbritannien, schmeckt der Kaffee besonders lecker. Minor Figures hat seine Hafermilch speziell für Kaffeegetränke entwickelt um die Säure des Kaffees zu betonen. Als Cappuccino zubereitet hat unser Santiago sein ganzes Potenzial gezeigt, sehr schöne Noten von Milchschokolade, cremigen Karamell und Kakao.

Nicht nur Minor Figures, sondern auch andere Hafermilch Produzenten haben es geschafft, die Hafermilch als feste Größe in der Gastronomie aber inzwischen auch im Einzelhandel zu etablieren. Hafermilch schmeckt nicht nur lecker sondern hat auch einen positiven Impact auf die Umwelt.

Unser Testsieger erhält insgesamt 17,5 von 20 Punkten!

Achtet darauf, das die Getreidemilch aus Hafer Gluten enthält und sich daher für Personen die sich glutenfrei ernähren wollen oder müssen nicht eignet!
Unsere Testergebnisse
In der Tabelle könnt Ihr nachvollziehen welche Punkte wir wie vergeben haben.
written by
Ken Braz
Ken ist Senior Barista von Röststätte Berlin und meistens in unserem Café in den Hackeschen Höfen anzutreffen. Neben seiner Barista-Tätigkeit bei uns, betreibt er auch einen Kaffee Blog und ist sehr aktiv in der Kaffee Community. Im Röststätte Blog ist er euer Experte rund um das Thema Brührezepte und seiner Arbeit als Barista.
website
Zurück zur Übersicht
Related Posts