Röststätte Shop Gastro Barista AcademyAcademy Speciality CoffeeCoffee Röststätte Blog Kontakt 0

Welcher Kaffee eignet sich für Cold Brew?

Du bereitest gerne selbst Cold Brew zu und möchtest eine Kaffee Empfehlung? In unserer Übersicht zeigen wir, welcher Kaffee sich am besten für Cold Brew eignet.
Du besucht ein Café, setzt dich auf die Terrasse und bestellst einen erfrischenden Cold Brew oder vielleicht einen Pour Over auf Eis. Sommer und Cold Brew – das passt einfach perfekt zusammen. Doch welcher Kaffee passt denn eigentlich am besten zur Kaltextraktion? Das zeigen wir in dieser Übersicht.

Welche Kaffeebohnen benötige ich für Cold Brew?

Wenn du dich für Cold Brew interessierst, kennst du wahrscheinlich schon unser Credo bei der Wahl der Kaffeebohnen. Bei der Wahl des Kaffees für die Cold Brew Zubereitung kannst du folgende Punkte beachten:

  • Der Kaffee sollte aus 100% Arabica Bohnen bestehen, Robusta wäre im Cold Brew zu dominant und er würde sehr erdig unangenehm schmecken
  • Für Cold Brew eignet sich am besten eine helle Filterkaffee-Röstung
  • Kaffees aus Kenia und Äthiopien bringen im Cold Brew eher fruchtig-florale Noten zum Vorschein, Kaffees aus Brasilien, Peru oder Costa Rica können besser cremige, schokoladige Noten erzeugen
  • Besonders geeignet zum Cold Brew zubereiten sind Kaffees mit einer intensiven Süße, das können gewaschene ebenso wie trocken aufbereitete Kaffees sein
  • Kaufe deinen Kaffee möglichst bei einer Kaffeerösterei ein, die Spezialitätenkaffees röstet und keine industriellen Kaffeebohnen, da diese oft viel zu dunkel geröstet werden

Es gibt ja eine Faustregel, wenn du schlechten Kaffee kalt werden lässt, wird er ungenießbar. Guter Kaffee schmeckt allerdings auch im kalten Zustand. Probier es selbst aus.

Welcher Kaffee für Cold Brew?

Santiago Brasilien

Klassisch - schokoladig

Hier bestellen

Chepsangor Hills Kenia

Zitrisch - beerig

Hier bestellen

Mundayo Äthiopien

Fruchtig - Foral

Hier bestellen

Wie bereite ich Cold Brew zu?

Wichtig beim Cold Brew zubereiten ist die Rezeptur, also das Verhältnis von Kaffee zu Wasser. Dabei solltest du beachten das Cold Brew nicht heiß aufgebrüht, sondern für mindestens 12 Stunden oder über Nacht kalt extrahiert wird.

  • Die Basisrezeptur lautet: 125g Kaffee auf 1 Liter Wasser
  • Mahle den Kaffee eher grob, ähnlich zum Mahlgrad French Press
  • Gieße kühles, gefiltertes Wasser auf den frisch gemahlenen Kaffee
  • Lass den Kaffee für mind. 12 Stunden bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank ziehen
  • Anschließend musst du den Kaffeesatz noch aus dem Wasser herausfiltern, z.B. mit einem Papierfilter
  • Es eignen sich auch extra passende Cold Brew Zubereiter, wie z.B. die Hario Cold Brew Bottle
Eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung für die Cold Brew Zubereitung, findet ihr in unserem Blog Beitrag Cold Brew zubereiten: In 5 Schritten zum Genuss.

Cold Brew Anleitung

Zum Beitrag
written by

Dominic Ottlinger

Ich berichte euch über unsere aktuellen Projekte, Events und Innovationen aus der Kaffeewelt. Wenn ihr Anregungen oder Fragen habt, freuen wir uns über eure Nachricht.
Zurück zur Übersicht

Wir schenken Dir 5€
auf Deine nächste
Kaffeebestellung

Mindestbestellwert: 30€. Gutscheincode anwendbar auf alle Kaffeeprodukte. Mit der Anmeldung erklärst Du dich damit einverstanden, E-Mail Marketing zu erhalten. Datenschutz

Check Dein Postfach !
Wir haben Dir soeben eine Mail mit einem
Bestätigungslink an Deine angegebene
E-Mail-Adresse geschickt.