bigger 1900
1900
1600
1440
1280
1160
1024
940
850
767
600
480
360
320
Röststätte Shop Gastro Barista AcademyAcademy Speciality CoffeeCoffee Röststätte Blog Kontakt 0
Brew Guide: Hario V60
Ob in Porzellan, Kupfer oder Glas - der Hario V60 Handfilter ist nicht nur ein echter Hingucker, man kann auch sehr leckeren Kaffee damit aufbrühen. Wir zeigen Dir in 6 Schritten, wie du bei dir Zuhause eine leckere Tasse aufbrühen kannst.
Jahrzehntelang wurde Filterkaffee immer nur von Oma und Opa in der alten Filtermaschine aufgebrüht, doch das hat sich geändert. Filterkaffee ist zur Kaffeespezialität geworden und wird wieder von jung bis alt zelebriert, bevorzugt per Hand aufgebrüht! Wir sind ein großer Befürworter von handlichen Brühmethoden, denn durch die kontrollierte Extraktion lässt dich eine große Aromenvielfalt im Kaffee schmecken. Besonders vom Hario V60 Handfilter sind wir angetan. Mittlerweile gehört dieser zu den Klassikern unter den manuellen Brühmethoden und sorgt für einen klaren und runden Geschmack in der Tasse. Wir zeigen euch, wie ihr ganz easy von Zuhause aus mit dem Hario Handfilter V60 brühen und ein Erlebnis wie von Eurem Barista des Vertrauens in eurer Tasse hinbekommt. 
Warum Hario V60? 
Ganz einfach! Der Hario Handfilter ist in einer V Form geschnitten, die sich in einem 60 Grad Winkel von der Basis absetzt. Nerd Fact: Mathematisch betrachtet war das V60 Design zu Beginn eine Parabel, die sich anhand der Formel y = x² definiert. 
Was du an Equipment brauchst
● V60 Handfilter 
● Papierfilter
● Server
● Wasserkocher
● Kaffeemühle
● Waage
● Timer
● leckerer Filterkaffee (bspw. unser Sonora, Costa Rica)
Eckdaten
● 15 g gemahlenen Kaffee 
● 240 ml gefiltertes Wasser - 94°C
● Mahlgrad: mittel/grob
● Extraktionszeit 3:30 - 3:45
Easy aufbrühen in 6 Schritten
Schritt: 1
Koche das Brühwasser auf eine Temperatur von 94°C auf und wiege 15 g frisch gemahlenen Kaffee ab. Je frischer der Kaffee, desto intensiver wird dein Geschmackserlebnis.
Schritt: 2
Das Filterpapier einmal am Rand knicken und in den V60 legen. Dann gut mit heißem Wasser durchspülen damit sich die Poren des Papiers öffnen und der fade Papiergeschmack verschwindet. Anschließend das überschüssige Wasser aus dem Server entfernen.
Schritt: 3
Der Kaffee sollte möglichst kurz vor dem Aufbrühen gemahlen werden. Den Server mit dem V60 auf die Waage stellen und die 15 g Kaffee gleichmäßig im Filterpapier verteilen. 
Kleiner Tipp: Hier hilft ein leichtes Klopfen mit den Fingern an der Seite des V60s.

Schritt: 4
Stelle die Waage auf null und starte den Timer. Gib 40 g Wasser auf das gesamte Kaffeepulver und lasse es für 30 Sekunden “bloomen”. Beim Blooming hat der Kaffee Zeit zu entgasen, denn das CO2 wird im Kaffee gelöst und es bilden sich kleine Bläschen. Um das ganze Kaffee Bett zu befeuchten, hebe den V60 einmal kurz an und gib ihm einen Spin.
Schritt: 5
Bei 00:30 gießen wir das heiße Wasser in Kreisbewegungen auf bis unsere Waage 120 g anzeigt. Den nächsten Aufguss von 60 g Wasser schütten wir bei 1:10 ein. Der vierte und letzte Pour folgt nach 1:50 und wir gießen bis auf 240 g auf. Damit die Extraktion gleichmäßig verläuft, geben wir dem V60 am Schluss nochmals einen Spin.
Wichtig: Beim Aufgießen ist es wichtig, dass die Brüh-Geschwindigkeit, während des gesamten Brühvorgangs, die Gleiche bleibt.
Schritt: 6
Zwischen 3:30 und 3:45 sollte das ganze Wasser durchgelaufen sein und ein flaches Kaffeebett zu sehen sein. Jetzt heißt es eigentlich nur noch: Den aufgebrühten Kaffee in die Lieblingstasse schütten, etwas abkühlen lassen und genießen!

Insider: Ist das Kaffeebett im Filter löchrig oder hügelig, so spricht man von “Channeling”, also Stellen im Kaffeebett, durch die das Wasser schneller durchgelaufen ist. Dies kann durch gleichmäßiges Aufbrühen vermieden werden.

Happy Brewing!
written by
Ken Braz
Ken ist Senior Barista von Röststätte Berlin und meistens in unserem Café in den Hackeschen Höfen anzutreffen. Neben seiner Barista-Tätigkeit bei uns, betreibt er auch einen Kaffee Blog und ist sehr aktiv in der Kaffee Community. Im Röststätte Blog ist er euer Experte rund um das Thema Brührezepte und seiner Arbeit als Barista.
website
Zurück zur Übersicht
Related Posts

This website uses cookies to ensure you get the best experience on your website.This website uses cookiesWe use cookies learn more

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen