il Milanese del Tacco | Röststätte Berlin
bigger 1900
1900
1600
1440
1280
1160
1024
940
850
767
600
480
360
320
Röststätte Shop Gastro Barista AcademyAcademy Speciality CoffeeCoffee Röststätte Blog Kontakt 0
Il Milanese del Tacco

Die gastronomische Vielfalt Berlins ist grenzenlos und oftmals unüberschaubar. In unserer neuen Content Serie Gaumenschmaus stellen wir euch leidenschaftliche Gastronomen und kreative kulinarische Konzepte vor, die euren Gaumen tanzen lassen. In dieser Edition berichten wir über Filippo Tritto´s Café il Milanese del Tacco, ein Kaffeeladen und Deli im Wedding in der Nähe von Gesundbrunnen, indem man leckeren Kaffee trinkt und Feinkost aus Apulien genießen kann.
Wer jetzt denkt, dass man bei Filippo einen klassisch italienischen Espresso zu trinken kriegt, hat falsch gedacht! Seit der Eröffnung seinen Ladens hat sich Filippo bewusst für unseren Novum Espresso Blend entschieden, einer Kaffeemischung aus Peru, Kenia und Äthiopien, die sehr schokoladig, fruchtig und süß schmeckt.
"Ich habe mich für den Novum entschieden, weil er sehr besonders ist und einfach anders als andere Kaffees schmeckt. Ich bin davon überzeugt, dass ein 100% Arabica Kaffee, der gut verträglich ist, auch süß und fruchtig schmecken darf. Und meinen Kunden schmeckt er sehr! erklärte mir Filippo hinter seiner Bar."
Nicht nur der Kaffee ist besonders bei Filippo, sein Laden hat etwas magisches und beim ersten Betreten fühlt man sich direkt, als würde in Filippos Wohnzimmer eingeladen werden. An der Wand hängen künstlerische Fotos, die der Hobbyfotograf zum größten Teil selber geschossen hat und Filippos Charisma und sein Umgang mit den Gästen sorgen dafür dass jede/r ein gutes Erlebnis hat. Zudem hat der Mailänder die natürliche Gabe seinen KundInnen immer ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Sein Café ist zwar relativ klein, gilt aber als Multifunktionsraum indem er regelmäßig Lesungen und Ausstellungen organisiert und Menschen zusammenbringt. Neben dem Kaffee verkauft Filippo auch Feinkost aus Italien, genauer gesagt aus seiner Heimatstadt Apulien.

"Die Produkte, die ich anbiete sind gezielt ausgewählt und stammen nicht von einem Großhandel. Die Weine beziehe ich von unabhängigen Winzern die ich persönlich kenne, das Olivenöl stammt aus Apulien, der Region aus der ich herkomme und der Honig stammt vom Dach einer Stammkundin aus der Nachbarschaft.", erklärt mir Filippo. Ihm ist es wichtig, dass die Leute sich gerne bei ihm treffen und durch seine Ausstellungen und Lesungen, dem Laden eine künstlerische Komponente verleiht. Für den kleinen Hunger gibt es frisch belegte Baguettes, Croissants und Gebäck.
Filippo´s Story
Die Freundlichkeit und Überzeugungskraft Filippos kommt nicht von ungefähr, denn der 60-jährige Italiener war 16 jahre als Verkäufer im Kaufhaus des Westens tätig, wo er anfangs in der Lampen- und später in der Elektrotechnik-Abteilung gearbeitet hat. Parallel dazu hat er 2007 ein Gewerbe für italienische Feinkost gegründet, mit dem er Delikatessen aus Italien importiert und verkauft hat. Als er nach seiner Zeit im KaDeWe was eigenes eröffnen wollte, entschied er sich ein Café Konzept mit Kaffee und italienischer Feinkost zu eröffnen. Am 8. März 2013 war es dann soweit, aus dem Traum wurde Realität. Seitdem ist das “il milanese del tacco” zum Hotspot im Weddinger Kiez geworden zu dem, laut Filippo, die unterschiedlichsten Menschen kommen um einen Kaffee zu trinken. Vom Taxifahrer, über KünstlerInnen bis hin zu StudentInnen, kommen alle zu mir um eine gute Zeit mit ihren Freunden zu verbringen., erzählt mir Filippo.
Was ist das Besondere an Il Milanese del Tacco?
Laut Filippo sind die Beziehungen, die er zu seinen KundInnen pflegt, das spannendste und wertvollste an seinem Job. Bei ihm treffen sich viele Menschen unterschiedlicher Herkunft, die interessante Geschichten zu erzählen haben und mit denen er über Jahre eine enge Beziehung aufgebaut hat. Die KünstlerInnen aus dem Kiez dürfen Kunstwerke bei ihm ausstellen und der Buchautor von nebenan hält ab und zu mal Lesungen.

Auf die Frage was Filippo am besten an seinem Job gefällt, antworte er mir:

"Natürlich muss dir ein Job Geld bringen. Optimal ist es, wenn der Job auch ein bisschen deine Leidenschaft ist. Aber ich habe einen weiteren Gedanken an diese Philosophie. Ich will auch Werte vermitteln und menschliche Beziehungen aufbauen und pflegen. Es macht sehr Spaß, da es mehr als nur “Kaffee verkaufen” ist. Mir ist es wichtig es zu schaffen, dass die Leute, die in meinen Laden kommen, zufrieden sind und wiederkommen."
Die Zusammenarbeit Filippos und der Röststätte
Der erste Kontakt zur Röststätte entstand, so erzählte mir Filippo, vor 7 einhalb Jahren als er eine Espressomaschine für seinen neuen Laden gebraucht hat. Auf Empfehlung seines Bruders, sollte es eine Nuova Simonelli Siebträger Maschine werden, die er bei uns, VA espresso machines, gekauft hat.

"Ivo und ich haben ein Gentleman’s agreement! Als ich mir die Maschine gekauft habe, wollte ich den besten Kaffee der Röststätte, dann hat mir Ivo den Novum gegeben. Seitdem habe ich den Novum in der Mühle und serviere ihn meinen Kunden als Espresso und Cappuccino - und er schmeckt!"
Wir sind sehr froh darüber, Filippo als langjährigen Kunden in unserem Blog vorstellen zu können. Durch seinen einzigartigen Charakter ist er nicht mehr aus seinem Kiez wegzudenken und es lohnt sich definitiv mal in die nach Wedding zu fahren um Filippo in seinem “il Milanese del Tacco” zu besuchen!

Öffnungszeiten sind momentan von montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr.
Auf Facebook findet ihr Filippo unter:

Facebook.com/Il.Milanese.del.Tacco

Adresse:
Stettiner Str. 63
13357 Berlin
written by
Ken Braz
Ken ist Senior Barista von Röststätte Berlin und meistens in unserem Café in den Hackeschen Höfen anzutreffen. Neben seiner Barista-Tätigkeit bei uns, betreibt er auch einen Kaffee Blog und ist sehr aktiv in der Kaffee Community. Im Röststätte Blog ist er euer Experte rund um das Thema Brührezepte und seiner Arbeit als Barista.
website
Zurück zur Übersicht
Related Posts

This website uses cookies to ensure you get the best experience on your website.This website uses cookiesWe use cookies learn more

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen