Äthiopien
Project Origin, Koke Washing Station
Der erste CM Kaffee von der Koke Washing Station, die nach dem Primrose-Manager Koke Abraham benannt ist, wird auf 1.950 - 2.300 Metern Höhe in kleinen Backyards in Guji und Yirgacheffe angebaut. Nur die reifen und besten Kaffeekirschen werden handsortiert und bei 20-22 brix gepflückt.
 
 
Beschreibung
Brew Guide
Koke Amber PR 12
Koke Amber PR 12 ist als Teil der renommierten Carbonic Maceration (CM) Selections von Project Origin ein absolutes Highlight. Der Kaffee benötigt durchaus Zeit um sein volles Potential zu entfalten. Wir empfehlen mindestens acht Tage abzuwarten. Zunächst dominieren fruchtige und komplexe Noten den Geschmack, ab dem 15. Tag nach dem Röstdatum wird der Kaffee stabiler und etwas weicher. Bis dahin könnt ihr jeden Tag neue Tasting Notes entdecken.
Rezeptur von Barista Champion Nicole Battefeld

Für diesen außergewöhnlichen Kaffee hat Euch Nicole zwei Rezepturen für Espresso, eine für ein Milchgetränk und ihr Competition Cocktail Rezept für den Wannsee Vodka zusammengestellt, welche sie bei Ihrer Teilnahme an den World Coffee in Good Spirits Meisterschaften 2019 in Berlin genutzt hat.

„Dieser Kaffee ist eine tropische Offenbarung und eine echte Fruchtbombe! In der Tasse präsentiert er sich leicht aber präsent und hat einen sehr angenehmen Nachgeschmack von Ananas und Maracuja. Die Carbonic Maceration Methode verleiht diesem Kaffee ein komplexes Aromen-Spektrum, welches sich auch auf einer internationalen Barista Meisterschaft sehen lassen könnte.“
(Nicole Battefeld)

Tasting Notes

Hot Frische Ananas, Joghurette
Medium Passionfruit, fermentierte Ananas, Pfirsich (im Glas)
Cold Orangenmarmelade, Ananas, Riesling

Taste Balance

Sweetness Medium high
Body High
Texture Full bodied, intense 
Aftertaste Long, intense

Aroma

Sahne, Lila Pflaume

Freezing Date

16-21 Tage nach dem Röstdatum

Processing Details

Die Kaffeekirschen werden von Hand bei perfekter Reife gepflückt, und im Wasserbad von Hand selektiert, wobei unreife und überreife Kirschen aussortiert werden. Koke Amber PR 12 ist ein gewaschener CM Selection Kaffee. Hier wird das Fruchtfleisch von den Kirschen getrennt, bevor sie in die Tanks gegeben werden. Im Tank selbst herrschen Temperatur- und Luftfeuchte- kontrollierte Bedingungen. Kohlendioxid (CO2) wird in die Tanks geführt um den Sauerstoff über ein Abluftventil zu entfernen. Durch diese kontrollierte Art der Fermentation können verschiedene Arten der Hefeproduktion stattfinden und deren Wechselwirkung mit dem Kaffee gesteuert werden, um gezielt sehr aufregende Geschmackserlebnisse zu erzeugen.

Limited Edition der weltweit renommierten Project Origin’s CM Selections.

 

Die CM Selections sind exklusiv produzierte Kaffees, die in Zusammenarbeit mit Herstellern auf der ganzen Welt unter Verwendung der Fermentationsmethode der Carbonic Maceration (Kohlensäuremazeration) produziert werden. Der Carbonic Maceration (CM) Prozess wurde erstmals von Project Origin Founder Saša Šestić während der Barista-Weltmeisterschaft 2015 in Seattle vorgestellt. Seitdem hat Project Origin eine Reihe von CM-Techniken in verschiedenen Ländern erforscht und weiterentwickelt. CM Selection-Kaffees existieren in washed und natural Aufbereitungsmethoden, die durch die Kohlensäuremazeration erweitert werden damit spezifische Hefen während der Fermentation entstehen, um einzigartige Geschmackserlebnisse zu erzielen.

Details
  • Reserve Coffee Koke Amber PR 12
  • Kaffee Rarität als Filterkaffee frisch geröstet
  • Fermentationsmethode: Carbonic Maceration
  • Versand nach der Röstung
  • Liefermenge: 100g Kaffeebohnen oder gemahlen
  • Geröstet von Ivo Weller (Co-Founder & Head Röster)
  • Geschmacksprofil: Ananas, Riesling, Passionsfrucht
  • 100% Arabica, CM Selection Kaffee von Project Origin
  • Klimaneutrale Lieferung mit DHL Go Green
  • Bei Auswahl Abholung vor Ort ist die Abholung nach Bestätigung per E-Mail ab 14 Uhr möglich

Röststätte Reserve

Mit unseren außergewöhnlichsten Kaffees möchten wir mit Euch eine ganz besondere Erfahrung teilen. Einige Male im Jahr kommen wir in den Genuss einige der außergewöhnlichsten Kaffees auf dem Cupping Tisch zu probieren. Die besten aus dieser Auswahl sind von so seltener Qualität, dass sie alle Erwartungen übertreffen. Diese Kaffees bezeichnen wir als Reserve Coffees.

„Unser Ziel ist es die verschiedenen Innovationen aus der Welt des Spezialitätenkaffees hervorzuheben – von den renommiertesten Anbauregionen über experimentellen Fermentationsmethoden – solche Kaffees sind nur in kleinsten Mengen verfügbar und werden von uns unter größter Sorgfalt ausgewählt.“
(Ivo Weller)

Nachhaltiger Anbau und Qualitätsbewusstsein
Ähnlich wie beim Wein bilden die Herkunft, der Anbau und die sorgfältige Ernte auch beim Kaffee die Grundlage für einen Spezialitätenkaffee. Für unsere Kaffees verwenden wir ausschließlich reife und handgepflückte 100% Arabica Kaffeebohnen, denn die aufwendige Ernte in Handarbeit ist ein wesentliches Qualitätskriterium. Unsere Hochlandkaffees sind Naturprodukte und werden in schattigen Waldgärten naturschonend angebaut. So bleibt die biologische Vielfalt in der Anbauregion erhalten. Die Kaffeekirschen können langsam in kühler Höhenlage mit nährhaften und fruchtbaren Bodenverhältnissen reifen. Den Kaffeepflanzen bleibt unter diesen optimalen klimatischen Bedingungen in Äquatornähe mehr Zeit ihre charakteristischen und fruchtigen Aromen zu entwickeln. 
Frisch von Hand geröstet
Alle Röststätte Kaffees werden von uns in Berlin schonend von Hand geröstet damit sich die natürlichen Aromen voll entfalten können, ohne dass unerwünschte Säuren entstehen. Für einen ausgeprägten Körper und ein vielseitiges Geschmacksprofil in der Tasse möchten wir mit unserer Röstung die Besonderheiten der jeweiligen Varietät, Farm und Herkunft des Kaffees hervorheben und optimal verarbeiten. Ziel ist es also das gesamte Potenzial des Rohkaffees durch unsere Art der Röstung auszuschöpfen um auch die wertvolle Arbeit der Produzenten in den Anbauländern hervorzuheben. Das sind unsere Qualitätsgrundsätze - from source to the final cup.
Unsere Brühempfehlung für den Handfilter V60
  • 20g gemahlen
  • Mahlgrad Comandante: 33 Klicks
  • 300 ml gefiltertes Wasser bei 91° C
  • Blooming für 33 Sekunden mit 60g
  • Anschließend nach Rezeptur (60g – 60g – 60g – 60g) aufgießen, immer warten bis das Wasser jeweils vollständig durchgelaufen ist
  • Gesamte Brühzubereitung / Technik: 60g – 60g – 60g – 60g – 60g
  • Gesamte Brühzeit: 3:15 Minuten

Ein vollständigen allgemeinen Brew Guide kannst Du hier in unserem Blog nachlesen. Nutze die oben aufgeführten Eckdaten zum Aufbrühen.

related blog posts
Filterkaffee
 
Service & Beratung
Gerne beraten wir Dich auch telefonisch rund um unsere Kaffees, Schulungen und Produkte.
Für ein Beratungsgespräch vor Ort bitten wir Dich einen Termin mit uns zu vereinbaren.
+49 30 4050 1650
Montag - Freitag 10:00 - 18-00 Uhr
*zzgl. Versand, inkl. MwSt.
Versandbedingungen